Datenschutzerklärung

(Internet-Datenschutzerklärung)

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir verarbeiten personenbezogene Daten unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Ihre Daten werden von uns weder veröffentlicht, noch unberechtigt an Dritte weitergegeben. Im Folgenden informieren wir Sie über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Webseite. Personenbezogene Daten meint alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

1. Kontaktdaten

Verantwortliche gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind die Heinrich-Braun-Klinikum gemeinnützige GmbH, die HBK Poliklinik gemeinnützige GmbH bzw. die HBK-Service GmbH. Die Kontaktdaten entnehmen Sie bitte dem Impressum. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutzbeaufragter@hbk-zwickau.de oder unter unserer Postadresse Karl-Keil-Straße 35, 08060 Zwickau mit dem Zusatz „zu Hd. Datenschutzbeauftragter“.

2. Datenverarbeitung bei Zugriffen aus dem Internet

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Webseite, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Webseite betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

3. Cookies

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:
  • Transiente Cookies (dazu a)
  •  Persistente Cookies (dazu b).
a)  Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

b)  Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

4. Kontaktaufnahme per E-Mail oder Kontaktformular

Sie haben die Möglichkeit per E-Mail mit uns in Kontakt zu treten bzw. über unser Kontaktformular „Patientengrüße“ Nachrichten an Ihre Angehörigen oder Bekannten zu schicken, die wir an die betreffenden Patienten weiterleiten. Bei diesen Kontaktaufnahmen werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (E-mail-Adressen, Namen, Ort, Klinik/Station, Nachrichteninhalt) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten bzw. Ihr Anliegen zu bearbeiten. Die Übermittlung der Patientengrüße erfolgt verschlüsselt über alle Übertragungsstationen, d.h. die Nachricht wird erst nach Eingang bei uns entschlüsselt und sodann dem betreffenden Patienten ausgehändigt.
Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

5. Zuweiserportal

Soweit Sie unser Zuweiserportal (https://portal.hbk-zwickau.de) nutzen möchten, müssen Sie ein ausgefülltes Anmeldeformular an die HBK-Unternehmenskommunikation senden. Das Anmeldeformular beinhaltet folgende personenbezogenen Angaben: Titel, Vorname, Name, (Geschlecht), Praxis, Fachgebiet, LANR, Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Telefon- und Fax-Nummer, E-Mail-Adresse, Datum und Unterschrift. 
Anschließend legt die HBK-Unternehmenskommunikation Sie mit den o.g. Daten als Nutzer des Zuweiserportals an und vergibt Benutzername und Kennwort. Diese Zugangsdaten werden Ihnen postalisch zugesandt. Damit erhalten Sie Zugriff auf die Behandlungsergebnisse von den Ihnen zugewiesenen Patienten. Andere am HBK-Zuweiserportal angemeldete Teilnehmer können nicht auf Ihre Daten zugreifen.
Wenn Sie unser Portal nutzen, speichern wir Ihre zur Vertragserfüllung erforderlichen Daten (siehe oben), bis Sie uns mitteilen, dass wir Ihren Zugang endgültig löschen sollen. Ihre persönlichen Daten (Titel, Vorname, Name, Geschlecht, Fax-Nummer, E-Mail-Adresse sowie Kennwort) können Sie, nachdem Sie sich mit Ihren Zugangsdaten angemeldet haben, verwalten und ändern.

Um unberechtigte Zugriffe Dritter auf die übermittelten Daten zu verhindern,
  • holen wir für jeden einzelnen Fall die Einwilligung der Patienten ein,
  • ist der geschützte Zugang zum HBK-Zuweiserportal nur für authentifizierte Ärzte möglich,
  • wird die Verbindung verschlüsselt.

6. Kontaktaufnahme zwecks Behandlung

Soweit Sie auf den Webseiten angezeigte Kontaktmöglichkeiten (z.B. Telefon, Email, Fax) nutzen, um sich wegen einer Behandlung als Patient an uns zu wenden, möchten wir Sie darüber informieren, dass wir ausführliche Informationen zum Umgang mit den personenbezogenen Daten unserer Patienten in der Patientenaufnahme und der Zentralen Notaufnahme sowie in den Praxen der Medizinischen Versorgungszentren für Sie bereit halten. Auf Wunsch senden wir Ihnen diese zu. Hierzu wenden Sie sich bitte an:

Standort Zwickau:  E-Mail: service@hbk-zwickau.de, Tel: 0375 51-4802 oder 51-2168
Standort Kirchberg: E-Mail: aufnahme_kbg@hbk-zwickau.de, Tel: 037602 81 114.

7. Web-Analyse

a) Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.
b) Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
c) Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
d) Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.
e) Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.
f) Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html, Übersicht zum Datenschutz: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de, sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

8. Bewerber

Wenn Sie sich auf eine Stellenanzeige bewerben, werden wir die von Ihnen übermittelten Daten zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens verarbeiten, insbesondere speichern sowie an die zuständigen Bereiche unseres Unternehmens, die am Bewerbungsverfahren zu beteiligen sind, weiterleiten. Für den Fall, dass Ihre Bewerbung für einen anderen Zweck in Betracht kommt (z.B. eine andere Position, als diejenige, auf die sich Sie beworben haben), werden wir vorab Ihre Einwilligung zur Verarbeitung für den anderen Zweck einholen. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten gelöscht bzw. vernichtet, sollte kein Beschäftigungsverhältnis zu Stande kommen und kein sonstiges berechtigtes Interesse unserseits bestehen, dass einer Löschung/Vernichtung entgegen steht.
Aus Gründen der Praktikabilität nehmen wir die Löschung bzw. Vernichtung in regelmäßigen Zeitabständen, mindestens einmal jährlich, vor.

9. Links zu Webseiten anderer Anbieter

Unsere Webseiten enthalten Links zu Webseiten anderer Anbieter. Wir weisen darauf hin, dass diese Datenschutzerklärung ausschließlich für die Webseite der Heinrich-Braun-Klinikum gemeinnützige GmbH, der HBK-Poliklinik gemeinnützige GmbH und der HBK-Service GmbH gilt. Wir haben keine Einfluss darauf und können nicht kontrollieren, dass andere Anbieter die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.

10. Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.
Für den Fall, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Basis Ihrer Einwilligung erfolgt ist, können Sie diese jederzeit widerrufen. Einer Angabe von Gründen bedarf es nicht. Ihr Widerruf gilt erst ab dem Zeitpunkt, ab dem Sie ihn ausgesprochen haben und er uns zugegangen ist. Er hat keine Rückwirkung. Die Verarbeitung Ihrer Daten bis zu diesem Zeitpunkt bleibt rechtmäßig.
Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Die ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist. Bei der Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden Gründe darlegen, aufgrund derer wie die Verarbeitung fortführen.
Für die Geltendmachung dieser Rechte wenden Sie sich bitte schriftlich an den Verantwortlichen bzw. den Datenschutzbeauftragten gemäß Ziffer 1.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren, sollten Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.