Cookies

Ihre Cookie-Einstellungen

Die von dieser Website genutzten Cookies ermöglichen den einwandfreien technischen Betrieb der Website. Darüber hinaus werden analytische Cookies zur Darstellung von Google-Standortkarten ausschließlich bei Benutzung dieser verwendet. Weitergehende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weiter zur Website

Fachkraft für Medizinprodukteaufbereitung

Du besitzt technisches Verständnis, bleibst beim Anblick von Blut noch gelassen und interessierst dich für medizinische Instrumente, deren Aufbau und Einsatzgebiete? Du hast ein Faible für Sauberkeit und Hygiene? Dann ist die Ausbildung zur Fachkraft für Medizinprodukteaufbereitung genau das richtige für dich. Es ist Deine Aufgabe, ein breites Spektrum an Medizinprodukten zu kennen und diese im Instrumentenkreislauf nach der Anwendung im OP so aufzubereiten, dass sie dem Anwender für weitere operative Eingriffe zur Verfügung gestellt werden können.

Das Wichtigste im Überblick

Mehr anzeigen

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Beginn: 1. Oktober 2024
  • Urlaub: 30 Tage
  • Finanzielles: sehr gute Ausbildungsvergütung nach Haustarif + Jahressonderzahlung
  • Theorie: Brandenburgisches Bildungszentrum für Medizin und Soziales e.V. in Potsdam
  • Praxis: Heinrich-Braun-Klinikum, Standort Zwickau
  • Voraussetzungen:
    • Mittlerer Schulabschluss oder eine andere gleichwertige abgeschlossene Schulbildung oder Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung, zusammen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung
    • Bereitschaft im Schichtdienst auch an Wochenenden und Feiertagen zu arbeiten
    • Kenntnis der deutschen Sprache in Wort und Schrift
Bei einem guten Ausbildungsabschluss hast du die besten Chancen, am Heinrich-Braun-Klinikum übernommen zu werden.

Deine Ausbildung im Detail

Mehr anzeigen

Ausbildungsziel
Dem Auszubildenden werden entsprechend der gesetzlichen Vorgaben technische, medizinische und weitere bezugswissenschaftliche Kenntnisse vermittelt, um fachliche, personelle, soziale und methodische Kompetenzen für sein Berufsfeld in Aufbereitungseinheiten für Medizinprodukte (AEMP) anzubahnen.

Ablauf der dreijährigen Ausbildung
Die Inhalte der Ausbildung werden am Lernort „Theorie“ und „Praxis“ vermittelt, um eine enge Verknüpfung zwischen den Lernorten zu gewährleisten. Die Verteilung der theoretischen und praktischen Stunden basieren auf der Empfehlung der DGSV ® e.V. zur Ausbildung und Prüfung von Fachkräften für Medizinprodukteaufbereitung.

Theoretische Ausbildung: 1.600 Stunden á 45 Minuten
Der theoretische Unterricht (Blockunterricht jeweils von 08.30 Uhr bis 15.30 Uhr) findet in der Regel montags bis freitags in den Räumen des Brandenburgischen Bildungswerkes für Medizin und Soziales e.V. in Potsdam statt.
Praktische Ausbildung: 3.200 Stunden á 60 Minuten
Die praktische Ausbildung erfolgt am Heinrich-Braun-Klinikum Zwickau, Standort Zwickau | Karl-Keil-Straße, entsprechend der vorgegebenen Fachgebiete und Bereiche.

Die Aufgaben und Tätigkeiten
Für die erfolgreiche Durchführung operativer Eingriffe sind Fachkräfte in der Medizinprodukteaufbereitung unverzichtbar. Die Ausbildung der Fachkraft für Medizinprodukteaufbereitung beinhaltet ein umfassendes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld, dessen Bedeutung innerhalb der vergangenen Jahre stark gewachsen ist, und stellt vielfältige Anforderungen an die Auszubildenden. Als Experte für Aufbereitungsprozesse stellst du sicher, dass ein reibungsloser und qualitativ hochwertiger Ver- und Entsorgungsprozess mit Medizinprodukten sichergestellt werden kann.

Fachkräfte für Medizinprodukteaufbereitung reinigen, desinfizieren, pflegen, kontrollieren, verpacken und sterilisieren Medizinprodukte und Geräte, die in Krankenhäusern und ärztlichen Praxen zum Einsatz kommen. In speziell ausgestatteten Räumen nimmst du nach normativen Vorgaben Reinigungs- und Desinfektionsgeräte in Betrieb, kontrollierst die Zusammensetzung der Chemikalien und legst Medizinprodukte zur Aufbereitung zurecht. Reinigungsvorgänge führst du manuell, maschinell oder chemisch durch. Die behandelten Medizinprodukte kontrollierst du hinsichtlich Sauberkeit und Funktionsfähigkeit. Fachkräfte für Medizinprodukteaufbereitung verpacken und kennzeichnen die Medizinprodukte und geben sie zur Wiederverwendung frei. Sterile Einmalgeräte entsorgen sie nach der Verwendung fachgerecht. Die Desinfektions- und Sterilisationsprozesse werden am PC dokumentiert. Die Fachkräfte überprüfen zudem die Lagerung, Verpackung und Einhaltung der Lagerfristen von Medizinprodukten. Darüber hinaus leitest du Mitarbeitende an und bewältigst organisatorische und betriebswirtschaftliche Aufgaben.

In der theoretisch-praktischen Ausbildung werden von erfahrenen Dozenten unter anderem Kenntnisse hinsichtlich gesetzlich-normativer Grundlagen, struktureller Anforderungen an eine Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte und fachbereichsspezifische Instrumentenkunde vermittelt. Während deiner praktischen Ausbildung erhältst du Einblicke in vielfältige wichtige Handlungsfelder. Dabei werden Praktikumseinsätze in der Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte, der Anästhesie, der Endoskopie, den Organisationseinheiten der Krankenhaushygiene, der Wirtschaftsabteilung sowie im Technischen Dienst und der Medizintechnik eine wesentliche Rolle spielen. Im Zeitraum der gesamten Ausbildung erhältst du Unterstützung von einem Mentor und Praxisanleitenden in den verschiedenen Abteilungen.

Abschluss/Zeugnis
Die Ausbildung schließt mit einer schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfung ab. Nach erfolgreichen Abschluss erhält der Auszubildende ein Zeugnis und ein Zertifikat der DGSV ® e.V.

Deine Bewerbung

Mehr anzeigen

Unterlagen

  • Bewerbungsanschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • letztes Schulzeugnis und ggf. weitere Zeugnisnachweise
  • wünschenswert: Nachweis eines Praktikums auf einer Pflegestation
  • ggf. Nachweis vorausgegangener Ausbildungen
  • ärztliches Gutachten über die gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes
  • für Bewerber unter 18 Jahren: Zustimmungserklärung der Erziehungsberechtigten

Das musst du nach einer Zusage nachweisen
  • vollständiger Masernimpfschutz

Online-Bewerbung:
Hier kannst du dich direkt bewerben!

Weitere Ausbildungsangebote findest du hier in unserem Karriereportal. Wähle einfach die gewünschte Ausbildung aus und bewirb dich über den untenstehenden Button "Online bewerben".

Deine Ansprechpartner

Mehr anzeigen

Allgemeine Fragen zum Bewerbungsprozess
 

Elisabeth Tischendorf

Personalreferentin

Recruiting und Ausbildung

Telefon: 0375 51-2653
E-Mail: elisabeth.tischendorf@hbk-zwickau.de

Inhaltliche Fragen zum praktischen Teil der Ausbildung


Alicia Polivka

Praxisanleitung OTA

Telefon: 0375 51-4782
E-Mail: alicia.polivka@hbk-zwickau.de

Heinrich-Braun-Klinikum gemeinnützige GmbH
Standort Zwickau | Karl-Keil-Straße
Karl-Keil-Straße 35
08060 Zwickau

Inhaltliche Fragen zum theoretischen Teil der Ausbildung


Marion Stegner

Brandenburgisches Bildungswerk für Medizin und Soziales e.V.

Telefon: 0331 96722-0
Fax: 0331 96722-30
E-Mail: mailbox@bbwev.de

Frau Stegner ist Ansprechpartnerin bezüglich des Ablaufplans für den theoretischen Unterricht einschließlich der Zeitfenster für den Blockunterricht (Präsenzphasen in Potsdam) für den gesamten Ausbildungszeitraum. Darüber hinaus ist sie gern bei der Suche nach einer Unterkunft vor Ort behilflich.