Willkommen auf den Seiten der Klinik für
Handchirurgie und Rekonstruktive Mikrochirurgie

Dass die Hände für unser tägliches Leben eine äußerst wichtige Bedeutung haben, wird uns meist erst bewusst, wenn in Folge eines Unfalls oder einer Erkrankung die Funktionsfähigkeit eingeschränkt ist. Aufgabe der Hand- und Rekonstruktiven Mikrochirurgie ist die Wiederherstellung einer möglichst guten und vollständigen Handfunktion, insbesondere nach schweren Verletzungen oder Erkrankungen. Durch die Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen, wie der Physiotherapie, soll dieses Ziel möglichst schnell erreicht werden.

Zulassung zum Schwerstverletztenartenverfahren

Das HBK am Standort Zwickau ist für das sogenannte Schwerstverletzungsartenverfahren zugelassen. Nach einem Arbeits- oder Wegeunfall können Sie sich über die Rettungsstelle an uns wenden und werden unfallmedizinisch behandelt. Dieses durch die Berufsgenossenschaften zugelassene Verfahren ist im Landkreis Zwickau einmalig und in Sachsen nur an wenigen Kliniken zu finden. Bei schwersten Arbeitsunfällen sind in der Region Zwickau bei etwa jedem 3. Patienten die Hände betroffen.

Ambulante Sprechstunden

Über die stationäre Behandlung hinaus finden nach telefonischer Vereinbarung auch ambulante Sprechstunden statt.
Eingang Haus 4 
 Hände als Mittel der Kommunikation
Handmodell