Qualitätsmanagement und Informationssicherheit

Qualität ist kein Zufall

Sie ist immer das Ergebnis hoher Ziele, viel Engagements, detaillierter Planung sowie effizienter Umsetzung.

Um die Qualität im Heinrich-Braun-Klinikum zu gewährleisten, braucht es ein Ressort, welches für die kontinuierliche Qualitätsverbesserung und Sicherung verantwortlich ist. Dazu wurde eine Qualitätsmanagementbeauftragte für das HBK benannt, welche für die Aufrechterhaltung eines umfassenden Qualitätsmanagements (QM) verantwortlich ist.

Das QM des HBK stellt vor allem die Zufriedenheit und Sicherheit unserer Patienten in den Mittelpunkt. Diese Zielstellung wird durch die Mitgliedschaft des HBK im Aktionsbündnis Patientensicherheit verfolgt.

Über Ihre Anregungen und Kritik sowie über Ihr Lob freuen wir uns sehr. Nutzen Sie hierfür bitte unseren Meinungsbogen. ► Download: Meinungsbogen
 

Für die Sicherheit unserer Patienten

Mehr anzeigen

Das 2005 gegründete Aktionsbündnis vereint in seinem Netzwerk verschiedenste Vertreter der Gesundheitsbranche. Sie alle eint das Ziel, Risiken und Fehler in der Gesundheitsversorgung zu vermeiden und damit eine größtmögliche Patientensicherheit zu gewährleisten. Der Vorteil des Netzwerkes besteht darin, dass man aus unerwünschten Ereignissen lernen kann, gemeinsam Fehler analysiert und Handlungsstrategien zur zukünftigen Vermeidung entwickelt.

Aufgaben des Qualitätsmanagements

Mehr anzeigen

  • Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen (z. B. Erstellung des jährlichen Qualitätsberichts, Mitwirkung bei MDK-Prüfungen und der externen Qualitätssicherung nach §136ff. SGB V)
  • Mitwirkung und Begleitung bei Zertifizierungsprozessen
  • Durchführung von internen Audits
  • Mitwirkung am Betrieblichen Vorschlagswesen
  • Mitarbeit im Rahmen des Risikomanagements und Mitwirkung am CIRS (System zur Meldung von Beinahe-Fehlern)
  • Darstellung und Verfolgung von Qualitätsverbesserungsprozessen und -beschlüssen im Rahmen eines Maßnahmenplans
  • Erstellung von Managementreviews einzelner Kliniken und Bereiche
  • Durchführung von qualitätsrelevanten Schulungen
  • Mitarbeit, Begleitung und Unterstützung der Projekt- und Arbeitsgruppen im HBK
  • Mitwirkung am Ethik-Komitee zur Beratung bei ethischen Konflikten
  • Durchführung von Patientenbefragungen (► Ansicht) einschließlich der Aufarbeitung und Auswertung der Ergebnisse
  • regelmäßige Durchführung von Mitarbeiterbefragungen und Einweiserbefragungen
  • Auswertung und Aufarbeitung von Anregung, Lob und Kritik z. B. über die zentralen Meinungsbögen
  • Aufbau und Aufrechterhaltung eines Informationssicherheitsmanagementsystems zur Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen an die Informationssicherheit im HBK als kritische Infrastruktur

Qualitätsberichte für das Jahr 2017

Mehr anzeigen

Informationssicherheit am HBK

Mehr anzeigen

Das Heinrich-Braun-Klinikum mit den Standorten Zwickau und Kirchberg ist entsprechend der Verordnung zur Bestimmung Kritischer Infrastrukturen (BSI-KritisV) eine kritische Infrastruktur im Bereich der stationären medizinischen Versorgung. Somit gelten für das Klinikum hohe Anforderungen an die Informationssicherheit, deren Erfüllung dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) regelmäßig nachgewiesen werden muss. Zur Erfüllung dieser Anforderungen hat das HBK ein Management für die Informationssicherheit (ISMS) entsprechend den Vorgaben des internationalen Standards für die Informationssicherheit ISO/IEC 27001:2013 eingeführt.
2019 wurde die Informationssicherheit am HBK erfolgreich zertifiziert.

Seit August 2019 ist das HBK offiziell eines der ersten Krankenhäuser in Deutschland, welches nach dem internationalen Standard der Informationssicherheit zertifiziert ist. Im Zertifizierungsaudit durch den TÜV-Süd konnte die Erfüllung der hohen Anforderungen dieses Standards (z. B. sicherer Betrieb technischer Anlagen, Informationssicherheit in den Unternehmensprozessen, Mitarbeitersensibilisierung, Behandlung von Schwachstellen und Vorfällen) nachgewiesen werden und im Anschluss der verpflichtende Nachweis beim BSI erfolgen.

Kontakt

Mehr anzeigen

Martina Münnich M.Sc.

Leiterin Qualitätsmanagement und Informationssicherheit


Telefon: 0375 51-3371
Telefax: 0375 51-1502
E-Mail: martina.muennich@hbk-zwickau.de
Ort: Standort Zwickau, Haus 50

Kontaktstelle Informationssicherheit

Sebastian Junge Dipl.-Inf.

Mitarbeiter Qualitätsmanagement und Informationssicherheitsbeauftragter


Telefon: 0375 51-2325
Telefax: 0375 51-1502
E-Mail: kritis@hbk-zwickau.de
Ort: Standort Zwickau, Haus 50

 

Lageplan

Mehr anzeigen

Verschiebung des Lageplanes: x:y:
Verschiebung des Lageplanes: x:y:
Verschiebung des Lageplanes: x:y:
 

Adresse

Heinrich-Braun-Klinikum gemeinnützige GmbH
Standort Zwickau
Qualitätsmanagement
Karl-Keil-Straße 35
08060 Zwickau
 

Lage

Haus 50, 2. OG
Navigation zum Haus (Durchfahrtsbeschränkung) >
 

Parkmöglichkeit

Die nächsten Parkmöglichkeiten befinden sich auf dem Besucherparkplatz Steinpleiser Straße oder entlang der Karl-Keil-Straße.
 

Lageplan zum Herunterladen

Unseren Lageplan können Sie sich auch hier als PDF herunterladen.