Blog des Heinrich-Braun-Klinikums

Geocache lädt zum Erkunden der HBK-Geschichte ein

Beitrag vom 23.11.2020

Historisch Interessierte und Freunde der modernen Schnitzeljagd können seit Kurzem auf dem Gelände des Zwickauer Heinrich-Braun-Klinikums auf Geocache-Suche gehen. Der Cache, der aus mehreren Stationen am Marienthaler Standort besteht, wurde anlässlich des 100-jährigen Jubiläums versteckt. Neben Such- und Rätselspaß sind Einblicke in die Geschichte des traditionsreichen Klinikums garantiert.

Unter dem Motto „Auf den Spuren Heinrich Brauns“ können spannende Rätsel mit historischem und aktuellem Bezug gelöst werden. Dabei lernen die Rätselfreunde nicht nur das Klinikgelände, sondern auch das Unternehmen und dessen ...


mehr lesen

Luftballons für unsere Frühgeborenen

Beitrag vom 17.11.2020

Zum Welt-Frühgeborenen-Tag stiegen 56 bunte Luftballons über dem HBK auf. Ein Ballon für jedes zu früh geborene Kind im Laufe des Jahres.

Normalerweise findet am 17. November, dem Welt-Frühgeborenen-Tag, eine gemütliche Runde mit den Familien von zu früh geborenen Kindern und dem Personal der Frühgeburtenstation im HBK statt. Aufgrund der Coronapandemie war dies in 2020 leider nicht ...


mehr lesen

Ruhestätte für frühverstorbene Kinder

Beitrag vom 05.11.2020

Ein ungeborenes Kind zu verlieren, ist eine Erfahrung, die alle Betroffenen tief bewegt. Bislang gab es jedoch keinen eigenen Ort für diese kleinen Kinder, die es nicht auf die Welt geschafft haben. Das Heinrich-Braun-Klinikum hat nun gemeinsam mit dem Zwickauer Friedhofsamt ein Areal auf dem Hauptfriedhof errichten lassen, auf dem an sehr früh endende Schwangerschaften erinnert wird.

„Die resultierende innere Leere zu füllen, ist uns leider nicht möglich“, so Gero Teichmann, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am HBK. „Wir wollen aber über unser aufrichtiges Beileid hinaus den Eltern einen ...


mehr lesen

Ein besonderes Kirchberger (Alt-)Stadtfest

Beitrag vom 22.10.2020

Als eine der wenigen größeren Festivitäten in unserer Region wurde dieses Jahr das Kirchberger (Alt-)Stadtfest am 3. Oktober ausgerichtet. Das HBK war vertreten und bot den Besuchern Wissenswertes rund um die Gesundheit und machte Medizin erlebbar.

Das Altstadtfest der Siebenhügelstadt wird traditionell – wie es der Name sagt – im historischen Stadtkern Kirchbergs zelebriert. Doch nichts ist mit Corona wie gewohnt. So musste die 27. Auflage vom Stadtkern zur nicht weit entfernten ...


mehr lesen

Wegbegleiter für Neugeborene gesucht

Beitrag vom 06.10.2020

Kuscheln für die Gesundheit: mitunter gibt es Neugeborene am HBK, die aufgrund der familiären Situation keinen leichten Start ins Leben haben und zunächst ohne feste Bezugsperson auskommen müssen. Ein Umstand, der sich sowohl kurz- als auch langfristig negativ auf die Entwicklung der Kinder auswirken kann. Um dem Defizit von Körperkontakt und Zuwendung zu begegnen, sucht das Kinderzentrum, gemeinsam mit dem Verein Lebenshaus e.V., Familiengesundheitspaten für die allerkleinsten Patienten.

Seit 2020 wird im Landkreis Zwickau das Modellprojekt Familiengesundheitspaten adaptiert, eine Maßnahme, welche in anderen sächsischen Regionen bereits erfolgreich etabliert wurde. Im Mittelpunkt des durch das Sozialministeriums 2011 gestarteten Projektes ...


mehr lesen

Fokus: Patientensicherheit

Beitrag vom 16.09.2020

Das Thema Patientensicherheit ist eine vielfältige, wichtige und umfangreiche Aufgabe. Die Mitarbeiter des Heinrich-Braun-Klinikums bemühen sich jeden Tag um das Wohlergehen jedes einzelnen Patienten. Dazu zählen nicht allein das Heilen und Pflegen, sondern auch den Patienten zu schützen. Dieses Jahr möchten wir den Tag der Patientensicherheit dazu nutzen, um den bisherigen Umgang mit dem Coronavirus an unserem Klinikum Revue passieren zu lassen sowie auf den Bezug zwischen Patientensicherheit und der Informationssicherheit einzugehen.

Der Coronavirus Das Coronavirus hält uns alle schon seit über einem halben Jahr in einer Ausnahmesituation. Nicht nur die Menschen im privaten Umfeld müssen seitdem mit Einschränkungen leben, auch unsere Patienten. Die ersten Maßnahmen am HBK ...


mehr lesen

Mit Steinen eine außergewöhnliche Brücke bauen

Beitrag vom 24.07.2020

Das Förderzentrum – Klinik- und Krankenhausschule versteht sich als Brücke zwischen Schulalltag und Klinik. Ausgehend dieses Leitmotives und der derzeitigen Schulsituation in Corona-Zeiten ist die Idee der Steinkette als symbolische Brücke entstanden.

„Es liegt allein an uns, ob wir aus den Steinen, die wir einander in den Weg legen, Mauern oder Brücken bauen“, so definiert einst der österreichische Schriftsteller Ernst Ferstl unser Handeln in außergewünlichen Situationen. Eine solche ...


mehr lesen

Neue Kunstausstellung mit Superheldin

Beitrag vom 10.07.2020

Unser HBK-Geschäftsführer Rüdiger Glaß hat es Mitte Mai in den lokalen Medien als erster entdeckt: das Gemälde einer Krankenschwester als Superheldin. Wäre dieses Motiv nicht etwas für das HBK? Schnell waren wir uns einig, dass dieses Kunstwerk wunderbar in unserer nächsten Ausstellung im Haus 6 zur Geltung kommen könnte. Denn für unsere engagierten Mitarbeiter, die in den vergangenen Wochen unermüdlichen Einsatz gezeigt haben, um die Herausforderungen um den COVID-19-Virus zu meistern, würde dieses künstlerische Porträt ein großes Dankeschön symbolisieren.

Also haben wir den Tätowierer und Künstler Florian Leibiger aus Zwickau direkt kontaktiert und ihm von unserer Idee erzählt. Auch der 25-Jährige war sofort begeistert und konnte sich eine Ausstellung seiner Werke in unserem Klinikum sehr gut ...


mehr lesen

Praxisanleitung unter besonderen Bedingungen erfolgreich abgeschlossen

Beitrag vom 03.07.2020

Am ,dem 26. Juni 2020, haben 16 Praxisanleiter aus dem fünften Kurs am Bildungszentrum des HBK ihre Zeugnisse in Empfang genommen.

Dieser Kurs wird noch lange in unserer Erinnerung bleiben! Denn die Teilnehmer der Fachweiterbildung Praxisanleitung starteten am 6. September 2019 gemeinsam mit den Teilnehmern des ersten Kurses der Fachweiterbildung Intensivpflege und Anästhesie in die ...


mehr lesen

Die Geburtshilfe zieht positive Halbjahresbilanz

Beitrag vom 30.06.2020

„Ein halbes Jahr ist bereits vergangen und mit Corona sind viele Änderungen im Alltag einhergegangen, doch den Geburten hat es keinen Abriss getan“, hält Dr. med. Gero Teichmann, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, fest. ...


mehr lesen

COVID-19-Eindrücke am Heinrich Braun Klinikum, Standort Zwickau

Beitrag vom 20.06.2020

Im Rahmen des nationalen Aktionstages am 20. Juni 2020 "Tag der Intensivmedizin" gewährt die Intensivstation am Heinrich-Braun-Klinikum, Standort Zwickau, Einblicke in ihre Arbeit während der Corona-Pandemie. Ein Erfahrungsbericht zum Umgang mit dem ersten COVID-19-Patienten.

In den vergangenen Wochen und Monaten hielten uns bisher vielfältige Informationen, Eindrücke und Entscheidungen in Atem. Vieles betraf die logistische und technische Vorbereitung auf eine Situation, die wir nur aus Berichten der Medien kannten. Andere ...


mehr lesen

Zwickistones zu Besuch

Beitrag vom 08.06.2020

Ein Schutzengel für das HBK

Seit April 2020 ist die Initiative "Zwickistones" in und um Zwickau aktiv. Worum geht es dabei? Jeder der Spaß daran hat kreativ zu sein und auch noch einen passenden Stein zur Hand hat, kann mitmachen. Es werden Steine bunt bemalt oder mit Sprüchen ...


mehr lesen