Notfallambulanz Augenheilkunde und Ophthalmochirurgie

Die Notfallambulanz der Klinik für Augenheilkunde und Ophthalmochirurgie behandelt alle akuten Notfälle, die in der ambulanten Augenarztpraxis nicht behandelt werden können. Betroffene Patienten sollten sich direkt in der Notfallambulanz vorstellen. Bei größeren Verletzungsmustern mit Beteiligung anderer Organsysteme erfolgt zur interdisziplinären Therapieplanung der Erstkontakt über die Zentrale Notaufnahme > des HBK.

Das Behandlungsangebot richtet sich ausschließlich an Notfallpatienten mit beispielsweise massivem Sehverlust oder schweren Verletzungen am Auge. Bei nicht schwerwiegenden Verletzungen und anderen Augenproblemen sollte ein niedergelassener Augenarzt oder außerhalb der Sprechzeiten der augenärztliche Notfalldienst aufgesucht werden.
 

Kontakt

Telefon: 0375 51-2143
Der Zugang zur Notfallambulanz erfolgt über das Haus 1, Eingang E, 3. OG, Zimmer 332.

Lageplan

Mehr anzeigen

Verschiebung des Lageplanes: x:y:
Verschiebung des Lageplanes: x:y:
Verschiebung des Lageplanes: x:y:
Verschiebung des Lageplanes: x:y:
Verschiebung des Lageplanes: x:y:
Verschiebung des Lageplanes: x:y:
Verschiebung des Lageplanes: x:y:
 

Adresse

Heinrich-Braun-Klinikum gemeinnützige GmbH
Standort Zwickau
Notfallambulanz der Klinik für Augenheilkunde und Ophthalmochirurgie
Karl-Keil-Straße 35
08060 Zwickau
 

Lage

Haus 1, Eingang E, 3. OG, Zimmer 332
Navigation zum Haus (Durchfahrtsbeschränkung) >
 

Parkmöglichkeit

Die nächsten Parkmöglichkeiten befinden sich entlang der Karl-Keil-Straße.
 

Lageplan zum Herunterladen

Unseren Lageplan können Sie sich auch hier als PDF herunterladen.