Brückenteam (SAPV)

Brückenbetreuung

S pezielle
A mbulante
P alliativmedizinische
V ersorgung

Die Brückenbetreuung ist ein spezielles ambulantes palliativmedizinisches Versorgungsangebot (SAPV) für Patienten im Endstadium einer unheilbaren Erkrankung. Patienten und deren Angehörige werden bei der besonders aufwändigen Versorgung zu Hause unterstützt. Wir möchten eine Brücke mit niedergelassenen Haus- und Fachärzten, ambulanten Pflegediensten und den ambulanten Hospizdiensten bauen, um Ihnen und Ihren Angehörigen in der häuslichen Umgebung Lebensqualität zu erhalten, zu fördern oder zu verbessern.

► Download: Flyer

Was bedeutet eigentlich Palliativmedizin?

Mehr anzeigen

Palliativ kommt vom lateinischen „Pallium“ und heißt Mantel. Ein schützender Mantel steht für Geborgenheit, Umsorgtsein, Trost oder auch Wärme. Er ist ein Sinnbild für Beistehen und nicht allein lassen.
In der palliativmedizinischen Versorgung wird zum Ausdruck gebracht, dass schwerstkranke Patienten selbstbestimmt umsorgt und betreut werden, indem die ihnen verbleibende  Zeit mit mehr Lebensqualität gefüllt wird. Sie bejaht das Leben und sieht das Sterben als einen normalen Prozess an. Linderung von Schmerzen und anderen Beschwerden stehen im Vordergrund. Sie bietet ein System der Unterstützung, damit das Leben der Patienten in tiefer Gelassenheit beschlossen werden kann. Auch die Angehörigen werden so beim Abschied nehmen in Ruhe begleitet.

Wer ist das Brückenteam?

Mehr anzeigen

Die an der Brückenbetreuung teilnehmenden Ärzte und Pflegekräfte sind speziell für die Versorgung Schwerstkranker ausgebildet. Sie stehen im engen Kontakt mit der Palliativstation des HBK und den behandelnden Haus- und Fachärzten. So wird eine Brücke sowohl zwischen Krankenhaus und zu Hause als auch zu den bestehenden Diensten hergestellt, um die spezialisierte Versorgung zu gewährleisten.

Das Team im Überblick:
  • Oberarzt Dr. med. Andreas Weiß (Facharzt für Anästhesie, spezielle Schmerztherapie und Palliativmedizin)
  • Funktionsoberärztin Jana Ullmann (Fachärztin für Anästhesie, Notfall- und Palliativmedizin)
  • Schwester Diana Santowski (pflegerische Bereichsleitung, exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin, Palliativschwester, Fachschwester für Onkologie und Hämatologie)
  • Schwester Nicole Döhler (exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin, Palliativschwester)
  • Schwester Claudia Keller (exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin, Palliativschwester)
  • Pfleger Chris Löffler (exam. Gesundheits- und Krankenpfleger, Palliativpfleger)
  • Schwester Anja Riedel (exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin, Palliativschwester)
  • Schwester Romy Woyke (exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin, Palliativschwester)

Inhalte der Brückenbetreuung

Mehr anzeigen

  • Schmerztherapie, Symptomkontrolle sowie Notfall- und Krisenintervention
  • Besprechung des häuslichen Pflegebedarfs
  • Unterstützung der Selbständigkeit
  • psychosoziale Betreuung des Patienten und der Angehörigen
  • auf Wunsch wird ein Hospizdienst zur Begleitung vermittelt
  • Koordination der Betreuung mit allen an der Patientenversorgung Beteiligten
  • spezialisierte Beratung der primär Versorgenden (amb. Pflegedienste etc.)
  • Unterstützung und Schulung der pflegenden Angehörigen für Pflegemaßnahmen
  • Erreichbarkeit des Brückenteams für Brückenpatienten „rund um die Uhr“

Kosten

Mehr anzeigen

Haus-, Fach- und Krankenhausärzte können eine Verordnung für die SAPV ausstellen, die durch das Brückenteam bei den Krankenkassen geltend gemacht werden. Die Krankenkasse übernimmt vom ärztlich festgelegten Leistungsbeginn an die Kosten. Für den Patienten selbst entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Kontaktaufnahme

Mehr anzeigen

Patienten, die stationär im Krankenhaus betreut werden, können über den Krankenhaussozialdienst (siehe Sozialdienst >) Kontakt zum Brückenteam aufnehmen. Es besteht auch die Möglichkeit, über einen Hausarzt oder den ambulanten Pflegedienst während der Büroöffnungszeiten einen Hausbesuch zu vereinbaren. Gern beraten wir Sie dazu.

Erreichbarkeit
MO–FR 08.00–16.30 Uhr (für betreute Brückenpatienten 24-Stunden-Rufbereitschaft)

Telefon: 0375 51-2334
Telefax: 0375 51-542334
E-Mail: brueckenteam@hbk-zwickau.de

Ansprechpartner

Dipl.-Med. Monika Salzbrenner

Leitende Oberärztin Palliativmedizin

Fachärztin für Anästhesiologie/Zusatzbezeichnung Palliativmedizin

 

E-Mail: monika.salzbrenner@hbk-zwickau.de