Cookies

Ihre Cookie-Einstellungen

Wenn Sie alle Möglichkeiten unserer Website nutzen möchten, klicken Sie einfach auf »Alle Cookies erlauben«. Sie können Ihre Auswahl auch einschränken und mit Klick auf »Eingabe bestätigen« speichern. Details zu verwendeten Cookies und Widerspruchs-Möglichkeiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Alle Cookies erlauben

Kinderchirurgie

Liebe Eltern und Angehörige, liebe Kollegen,

die Behandlung chirurgisch erkrankter Kinder und Jugendlicher erfordert großes Einfühlungsvermögen und ein hohes Maß an interdisziplinärer Zusammenarbeit. Die Kinderchirurgie am Heinrich-Braun-Klinikum ist Bestandteil des Kinderzentrums. Damit ist eine kindgerechte Unterbringung und Pflege ebenso selbstverständlich, wie eine ganzheitlich kinderchirurgisch-pädiatrische Behandlung. Eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit gewährleistet die Behandlung aller kinderchirurgischen Krankheitsbilder unter Einhaltung hoher fachlicher Standards vom Neugeborenen bis zum 18. Lebensjahr.

So können wir das gesamte Spektrum der Kinderunfallchirurgie in enger Zusammenarbeit mit den Kollegen der Klinik für Unfallchirurgie > anbieten. Für die Versorgung von Kindergarten und Schulunfällen besteht eine eigene kinderchirurgische D-Arzt-Zulassung. Da ein kinderchirurgischer Rufdienst 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche ebenso zur Verfügung steht, wie die Möglichkeit der Behandlung durch die Kollegen der Klinik für Neurochirurgie und Wirbelsäulenchirurgie >, ist auch die Versorgung polytraumatisierter Kinder möglich.

Kinderurologische Erkrankungen zeichnen sich durch eine hohe Komplexität aus. Fehlbildungen des renalen Systems sind oft mit Fehlbildungen anderer Organsysteme vergesellschaftet, Nierenerkrankungen haben großen Einfluss auf die Kreislaufregulation, den Stoffwechsel und die hormonelle Steuerung des Organismus. Dem wird in unserem Kinderzentrum durch eine enge kollegiale Zusammenarbeit zwischen Pädiatern und Kinderchirurgen Rechnung getragen, mit dem Ziel einer ganzheitlichen Diagnostik und Therapie.

Auch die Behandlung von Thoraxdeformitäten und Lungenfehlbildungen erfolgt in kollegialer Zusammenarbeit gemeinsam mit den Kollegen der Thoraxchirurgie >.

Bei allen Operationen werden die Kinder selbstverständlich von erfahrenen Kinderanästhesisten > mit modernsten und besonders schonenden Narkoseverfahren betreut. Nur dadurch ist es auch möglich, am HBK die meisten angeborenen Fehlbildungen – falls notwendig auch unmittelbar postnatal – zu korrigieren.

Abdominalchirurgische und urologische Operationen werden bei entsprechender Indikation nach Möglichkeit minimalinvasiv (laparoskopisch) durchgeführt.

Natürlich besteht auch die Möglichkeit, Operationen in Abhängigkeit von der Erkrankung und dem
Alter des Kindes ambulant durchzuführen. Jederzeit können Sie uns Kinder zur Abklärung chirurgischer Fragestellungen in unserer täglich stattfindenden Sprechstunde in der Praxis für Kinderchirurgie im MVZ Poliklinik West > vorstellen.

Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen oder Problemen – wir freuen uns darauf, Ihnen helfen zu dürfen.

Ihr Dr. med. Martin Herbst