Aktiv sein, aktiv bleiben – Abteilung Sportorthopädie

In unserer Abteilung werden Sie nach Verletzungen oder Überlastung des Bewegungsapparates behandelt, um Ihnen so schnell wie möglich wieder die Ausübung Ihres Sportes zu ermöglichen. Ziel ist dabei die schrittweise Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit des betroffenen Gelenkes einschließlich der Kraft und des Bewegungsumfanges. So planen wir mit Ihnen gemeinsam die einzelnen Schritte der Behandlung und Rehabilitation. Die funktionelle Behandlung nimmt dabei, wann immer es möglich ist, einen besonders hohen Stellenwert ein. Nach akuten Verletzungen ist auch eine kurzfristige Vorstellung möglich.

Zusammenarbeit Unfallchirurgie | BG-Unfälle

In enger Kooperation mit der Klinik für Unfallchirurgie können Sportverletzungen auch im D-Arzt-Verfahren versorgt werden.

Unser Leistungsspektrum

Zu unserem Leistungsspektrum gehören arthroskopische Operationen an Kniegelenken, Sprunggelenken, Hüftgelenken, Schulter- und Ellbogengelenken sowie gelenkerhaltende offene Operationsverfahren.

Kniegelenk

+ Versorgung von gerissenen Vorderen und Hinteren Kreuzbändern, einschließlich der Revision
+ Seitenbandrefixation, Seitenbandplastiken
+ Versorgung von Meniskusläsionen inklusive Naht und Refixaton
+ Therapie von Knorpeldefekten durch Knorpelzelltransplantation (MACT – Matrixassoziierte Chondrozytentranplantation, Mikrofrakturierung, ggf. mit Versorgung durch zellfreie Matrices (AMIC – Azelluläre Matrixassoziierte Chondrogenese), Transfer von Knorpelknochenzylindern (OCT – Osteochondrale Transplantation)
+ Entfernung von freien Gelenkkörpern
+ Versorgung von Osteochondrosis dissecans inklusive Refixation des Dissekates oder Wiederaufbau der Gelenkfläche durch Spongiosaplastik (Knochenverpflanzung) mit nachfolgender MACT
+ Patellaluxation:
  * Analyse der führenden Ursache (Formvarianten, Knorpelschäden, Bandläsionen,  
   Beinachsenbestimmung inklusive Rotationsbestimmung, Untersuchung des  
   Muskelstatus)
* Entwicklung eines Therapiekonzeptes in Abhängigkeit der führenden Pathologie
* MPFL-Plastik, MPFL-Rekonstruktion
* OP mit Versatz der Tuberositas tibiae (unterer Kniescheibensehnenansatz),
   z. B. OP nach Roux
* Trochleaplastik

Dr. med. Uwe Flötgen, Leitender Arzt der Abteilung für Sportverletzungen der Klinik für Orthopädie, ist "Zertifizierter Kniechirurg der Deutschen Kniegesellschaft".

Um dieses Zertifikat zu erhalten, müssen bestimmte Kriterien erfüllt sein: Neben der Mitgliedschaft in der Deutschen Kniegesellschaft (DKG), müssen Facharzttitel, mehr als 500 spezielle Operationen am Knie sowie die Teilnahme an einem speziellen Kurskurrikulum nachgewiesen werden.

Hüftgelenk

  • Arthroskopie bei FAI (Femoroacetabuläres Impingement)
  • Labrumläsionen
  • freie Gelenkkörper
 

Oberes Sprunggelenk

  • Knorpelläsionen
  • Impingement, freie Gelenkkörper
  • akute und chronische Bandinstabilität mit Versorgung durch anatomische Rekonstruktion und Bandplastiken

Schulter

  • Impingement
  • Läsionen von Labrum, Rotatorenmanschette und Bicepssehne
  • Instabilitäten
  • ACG-Arthrose, ACG-Verletzungen
 

Ellbogen

  • Bewegungseinschränkungen, z. B. posttraumatisch
  • freie Gelenkkörper
  • Arthrose
 

Therapie von Sehnen- und Bandansatzschmerzen

  • akut und chronisch
  • Achillodynie
  • Jumper's knee
  • Tractus iliotibialis Syndrom
  • Trochanter-Tendopathie
 

Diagnostik und Therapie der Sportlerleiste

 

Diagnostik und Therapie von Kletterverletzungen ggf. in Kooperation mit der Abteilung Handchirurgie

 

Sportmedizinische Beratungen inklusive Höhenmedizinische Beratungen


Vorderes Kreuzband im MRT
Meniskus (links) Vorderes Kreuzband (rechts)

Dr. med. Uwe Flötgen

Leitender Arzt der Abteilung Sportorthopädie
Facharzt für Chirurgie/Spezielle Unfallchirurgie
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie - Sportmedizin/Chirotherapie

zertifizierter Kniechirurg DKG

Sekretariat
Ansprechpartnerin: Christa Bachmann
Telefon: 0375 51-4724
Telefax: 0375 51-1529
E-Mail: orth@hbk-zwickau.de
Informationsblatt: Download
Gern vereinbaren wir mit ihnen nach telefonischer Anmeldung einen Termin.
Kurzfristige Vorstellung nach Sportverletzungen sind selbstverständlich möglich.

Ambulante Sportorthopädische Sprechstunde:

Zeit: 14.00–15.00 Uhr
Ort: Haus 4, Zimmer 02 36

Anmeldung über das Sekretariat Orthopädie:
Ansprechpartnerin: Christa Bachmann
Telefon: 0375 51-4724
Telefax: 0375 51-1529
E-Mail: orth@hbk-zwickau.de

Postanschrift

Heinrich-Braun-Klinikum gemeinnützige GmbH
Standort Zwickau
Klinik für Orthopädie, Abteilung Sportorthopädie
Karl-Keil-Straße 35
08060 Zwickau

Lage

Die Abteilung Sportorthopädie befindet sich in der Klinik für Orthopädie
im Haus 4, 2. Etage, Stationen 04-2A/04-2B.

Lageplan

Unseren Lageplan können Sie sich hier als PDF herunterladen.

Parkmöglichkeit

Die nächsten Parkmöglichkeiten befinden sich auf dem Besucherparkplatz Steinpleiser Straße.