Leistungsspektrum


Krankheitsbilder, die in der Klinik für Orthopädie behandelt werden

  • Abnutzung aller Gelenke
  • Verstauchung/Verrenkung aller Gelenke
  • Knochenbrüche (Ermüdungsbrüche, Brüche bei vorhandenen Endoprothesen (Knie-TEP, Hüft-TEP))
  • Engpass-Syndrome an Schulter- und Sprunggelenk
  • Nervenkompressionssyndrome
  • Ganglien
  • Fußdeformitäten
  • Sportverletzungen (Rekonstruktion des Kniebandapparates, Schulterverletzungen)
  • Knorpelchirurgie (Knorpeltransplantationen)
  • Angeborene Fehlbildungen (Hüftdysplasie, Klumpfuß)
  • Osteoporose (Vertebroplastie, Kyphoplastie)
  • Bandscheibenerkrankung
  • Tumorerkrankungen
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Wirbelsäulenverkrümmung/Skoliose
  • Sehnenerkrankung
  • Gelenksteife
  • Überbeine
  • Schnellender Finger
  • Fersensporn

 

Operative Therapie

  • Implantation von Kunstgelenken an Schulter, Ellenbogen, Hüftgelenk, Kniegelenk, Sprunggelenk
  • arthroskopische und offene Operationen an allen Gelenken
  • Wirbelsäuleneingriffe
  • kinderorthopädische Operationen
  • Tumoroperationen
  • septische Chirurgie
  • Achskorrekturen an Extremitäten
  • Versteifungsoperationen

 

Konservative Therapie

  • akute Schmerztherapie
  • multimodale Schmerztherapie bei chronischen Schmerzen
  • Injektionsbehandlung (CT-gestützte Infiltration, Thermoläsion der Wirbelgelenke)


Leistungsspektrum Sportorthopädie

  • Versorgung von frischen Verletzungen des Vorderen und Hinteren Kreuzbandes sowie Operationen bei chronischen Instabilitäten
  • Versorgung von Meniskusrissen, wenn möglich durch Naht oder Refixation
  • Knorpelzelltransplantation bei umschriebenen Knorpeldefekten sowie weitere Knorpelreparative Verfahren
  • Stabilisierung bei Patellaluxationen
  • Hüftgelenkarthroskopie bei FAI (Femoroacetabuläres Impingement) und Labrumläsionen
  • Operation bei Schulterverletzungen
  • Versorgung von Sehenenansatzbeschwerden und -entzündungen
  • Behandlung der "Sportlerleiste"