Bildunterschrift

Heinrich-Braun-Klinikum

Klinikum mit Tradition und Moderne 


Das Krankenhaus im Westen Zwickaus gehört seit 1921 zum Stadtbild Marienthals, seit 1934 trägt es den Namen seines Gründers Heinrich Braun. Damit ist es für Generationen von Zwickauern die Institution, in der Notfallversorgung und medizinische Betreuung in Anspruch genommen werden.

Als hochmodernes Krankenhaus der Schwerpunktversorgung, in dem alle wesentlichen medizinischen Fachbereiche vertreten sind, verfügt es gegenwärtig an den Standorten Zwickau und Kirchberg über 900 Betten in mehr als 30 Kliniken und medizinischen Abteilungen. Täglich setzen sich Ärzte und Pflegekräfte mit ihrer medizinischen Fachkompetenz und menschlichen Fürsorge dafür ein, jährlich über 40.000 Patienten stationär zu versorgen. In den Medizinischen Versorgungszentren werden zusätzlich rund 60.000 Patienten ambulant behandelt.

Das HBK ist seit 1992 Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Leipzig und seit 2014 Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena. Es übernimmt die praktische Ausbildung von angehenden Ärzten und Ärztinnen. Darüber hinaus gehören zum Krankenhaus eine Medizinische Berufsfachschule mit den Fachrichtungen Gesundheits- und Krankenpflege, Krankenpflegehilfe und Physiotherapie sowie ein Betriebskindergarten. Mit seinen rund 2.200 Mitarbeitern – auf zwei Standorte verteilt – zählt das Heinrich-Braun-Klinikum zu einem der größten Arbeitgeber in Zwickau.

Als Haus mit Tradition und Moderne schaut das Klinikum nicht nur auf eine lange Geschichte zurück, es blickt ebenfalls nach vorn und stellt konsequent die Weichen für ein zukunftsfähiges Gesundheitszentrum. So erfolgten in den vergangenen Jahren umfangreiche Investitionen und Baumaßnahmen, um ein modernes und dienstleistungsfähiges Klinikum zu schaffen und mit den medizinischen Fortschritten Schritt zu halten. Dazu gehörten auf dem medizinischen Sektor die weitere Spezialisierung mit Klinikneugründungen sowie die Bildung von interdisziplinären Kompetenzzentren. Diese Entwicklung ist keinesfalls abgeschlossen, die geplanten Baumaßnahmen reichen bis in das Jahr 2021 und es sind weitere Zentrenbildungen vorgesehen.

Seit dem Jahr 2012 ist das Heinrich-Braun-Klinikum, nach der Verschmelzung mit dem ehemaligen Kreiskrankenhaus Kirchberg, an zwei Standorten präsent – Zwickau und Kirchberg. Dadurch wird eine noch bessere Krankenhausversorgung für die Bevölkerung in Zwickau und Umgebung langfristig sichergestellt.

In unserer Imagebroschüre erhalten Sie weitere Informationen über unser vielfältiges medizinisches Angebot.


 

Förderpreis für junge Mediziner

Gemeinsam mit der Medizinischen Gesellschaft Zwickau möchten wir unseren jüngeren Kollegen einen Anreiz zum wissenschaftlichen Arbeiten bieten.

Bereits seit 1957 – mit einigen Unterbrechungen – wurden wissenschaftliche Arbeiten aus der Region Zwickau prämiert. Ab 2009 wurde diese Tradition wiederbelebt. Seither wird erneut jährlich der Heinrich-Braun-Förderpreis vergeben.

Mit dieser Auszeichnung möchten wir ambitionierte Kollegen aus der Region würdigen, die durch wissenschaftliche Publikationen beispielsweise in Form von Studienergebnissen oder Posterpräsentationen einen Beitrag zur medizinischen Forschung leisten. Zudem können Kollegen, die sich langjährig um die Aus- und Weiterbildung verdient gemacht haben, geehrt werden.

Weitere Informationen zum Förderpreis erhalten Sie hier.

Schritt halten mit dem medizinischen Fortschritt 
Eine Investition in Ihre Gesundheit: Haus 6.
Wir sind Ihr Gesundheitszentrum in Westsachsen