Blog des Heinrich-Braun-Klinikums

Besichtigung und Weihnachtsmarkt der Geburtshilfe

12.12.2019

Um Interessierte sowie Eltern und jene, die es noch werden wollen, die Geburtshilfe am Heinrich-Braun-Klinikum vorzustellen, öffnete die Station am Dienstag, dem 10. Dezember, ihre Türen. Von 16.00 bis 19.00 Uhr warteten auf die Besucher Einblicke in den Stationsalltag sowie zahlreiche Informationsangebote und weihnachtliche Verkaufsstände rund um das Thema Nachwuchs. Auch der Weihnachtsmann hatte eine Stippvisite angekündigt.

Am vergangenem Dienstag lud die Geburtshilfe auf die Station 06-1A (Haus 6) ein. Neben dem klassischen Tag der offenen Tür mit Führung durch die Kreißsäle, Einblick auf die Wochenbettstation sowie Vorstellung der Kursangebote der Geburtshilfe warteten noch einige zusätzliche Angebote auf die Besucher. Es stellten sich verschiedene Dienstleister und Partner rund um das Thema Schwangerschaft und Baby vor – dazu gehören verschiedene Fitnessangebote für die Mamis, Baby-Entwicklungskurse, Trage- und Stoffwindelberatung und Möglichkeiten der Neugeborenenfotografie. Auch Vertreter des Jugendamtes sind vor Ort gewesen, um über unterstützende Angebote zu informieren und junge Familien bei der Bewältigung von alltäglichen Situationen zu beraten.

Zusätzlich zu den Angeboten auf Station wurden auch das Foyer sowie der Zentralverbinder im Haus 6 mit eingebunden. Dort entstand ein kleiner Weihnachtsbasar mit handgenähter Babykleidung, individuell gefertigten Lederpuschen, ein Büchertisch mit Fachliteratur sowie alles rund um die Babyerstausstattung und Hausapotheke. Auch die hauseigene Ergotherapie bot weihnachtliche Bastelarbeiten zum Verkauf an. Natürlich durften Stände mit weihnachtlichen Backwaren und Glühwein nicht fehlen. Auf die Kinder wartete ebenfalls eine tolle Überraschung: in der Zeit von 17.00 bis 18.00 Uhr besuchte der Weihnachtsmann die Station.


Ansprechpartner

Unternehmenskommunikation, Tel. 0375 51-2470