Blog des Heinrich-Braun-Klinikums

Der Startschuss ist gefallen – Beginn der Fachweiterbildung Intensivpflege und Anästhesie im Erwachsenenbereich am HBK

11.09.2019

Zum Donnerstag, dem 5. September 2019 trat der erste Kurs der Fachweiterbildung Intensivpflege und Anästhesie im Erwachsenenbereich am HBK den Unterricht an. Die sechs Teilnehmer der 2-jährigen berufsbegleitenden Fachweiterbildung wurden feierlich im Beisein vieler Initiatoren begrüßt.

Der erste Kurs der Fachweiterbildung Intensivpflege und Anästhesie im Erwachsenenbereich am HBK wurde unter Begleitung vieler Initiatoren willkommen geheißen.
Der erste Kurs der Fachweiterbildung Intensivpflege und Anästhesie im Erwachsenenbereich am HBK wurde unter Begleitung vieler Initiatoren willkommen geheißen.

„Qualifizierte und leistungsfähige Mitarbeiter sind für die Bewältigung der Aufgaben im Gesundheitswesen grade in Zeiten des demografischen Wandels und einer Vielzahl von Veränderungsprozessen die wesentliche Ressource und ein entscheidender Erfolgsfaktor“, hält Dana Thümmler, Leiterin der Fachweiterbildung, zum feierlichen Unterrichtsbeginn fest. „Ihre berufliche Tätigkeit ist geprägt von einem lebenslangen Lernen. Nach Abschluss der Fachweiterbildung tragen Sie nicht nur die ergänzende Berufsbezeichnung ‚Gesundheits- und Krankenpfleger für Intensivpflege und Anästhesie‘, sondern nehmen das Wissen aus 720 fachtheoretischen und -praktischen Lehreinheiten mit, die Sie in der täglichen Arbeit unterstützten“, so begrüßte die Leiterin der Fachweiterbildung ihre Teilnehmer. Neben Dana Thümmler sprachen Pflegedirektor Mirko Schmidt, Prof. Dr. med. Andreas W. Reske, Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie, und Heike Günther, Leiterin des Bildungszentrums, bei der feierlichen Eröffnung der Fachweiterbildung zu den Teilnehmern sowie anwesenden Gästen. Zur Begrüßung erhielten die sechs Teilnehmer je eine symbolische kleine Zuckertüte, bevor das erste Wissen für Intensivpflege vermittelt wurde.

Neben der Fachweiterbildung Intensivpflege und Anästhesie im Erwachsenenbereich bietet das Bildungszentrum des HBK den Mitarbeitern vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten. Dabei wird kontinuierlich das bewährte Angebot um neue Veranstaltung und Bildungsgänge erweitert. So sollen ab 2020 drei Kurse zur berufspädagogische Fortbildung mit je 24 Stunden für Praxisanleiter nach den Anforderungen der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Pflegeberufe (PflAPrV) geboten werden. Zudem ist geplant ab 2020 die neustrukturierte Fachweiterbildung Praxisanleitung mit 300 statt 200 Lehrstunden anzubieten und im September 2021 den zweiten Kurs der Fachweiterbildung Intensivpflege und Anästhesie im Erwachsenenbereich zu beginnen.


Ansprechpartner

Unternehmenskommunikation, Telefon: 0375 51-2470