Cookies

Ihre Cookie-Einstellungen

Die von dieser Website genutzten Cookies ermöglichen den einwandfreien technischen Betrieb der Website. Darüber hinaus werden analytische Cookies zur Darstellung von Google-Standortkarten ausschließlich bei Benutzung dieser verwendet. Weitergehende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weiter zur Website

Blog des Heinrich-Braun-Klinikums

100 Jahre – 100 Gesichter | Bereichsleitung der Orthopädie und Unfallchirurgie in Kirchberg

17.06.2022

„Die ärztlichen Vorgaben und die pflegerische Umsetzung in Einklang zu bringen, das ist meine Aufgabe als Bereichsleitung.“

Meinen Einstieg in das Gesundheitswesen fand ich 1982, als ich im damaligen Kreiskrankenhaus Kirchberg an der Lengenfelder Straße die Ausbildung zur Krankenschwester begann. Nach erfolgreichem Abschluss wurde ich 1985 in der Chirurgie für Frauen (damals noch nach Geschlechtern getrennt) eingesetzt. In den folgenden Jahren schloss ich den Lehrfacharbeiter auf Station an (zu vergleichen mit dem heutigen Praxisanleiter) und absolvierte die Ausbildung zur Fachschwester für Chirurgie sowie zur Stationsleitung.

Trotz Modernisierung und zahlreicher Umbauten konnte das Krankenhaus mit der Technik und den Standards anderer Kliniken nicht mithalten. Die Folge: Der Beschluss eines Neubaus in Kirchberg am jetzigen Standort in Burkersdorf. Mit dem Umzug 1996 übernahm ich die Stationsleitung der Orthopädie und Unfallchirurgie (für Männer und Frauen) und 2011 zusätzlich für 2 Jahre die Stationsleitung der Viszeral-Chirurgie. Über die Jahre konnte ich viele Erfahrungen sammeln und habe einige Veränderungen miterlebt. Ich fungiere als Bindeglied zwischen Ärzten und Pflegekräften und koordiniere den Ablauf auf Station.

Was mir an meiner Position so gefällt? Die verantwortungsvolle und herausfordernde Tätigkeit. Auch in schwierigen Pandemie-Zeiten habe ich gelernt, wie wichtig der Zusammenhalt im Team ist. Zu meinem Aufgabengebiet gehören neben den pflegerischen Tätigkeiten am Patienten: Visiteneinteilung, Dienstplangestaltung, Entlassmanagement, Besprechungen und regelmäßige Dokumentationen.

Für mich ist das HBK ein toller Arbeitgeber. Ich habe einen abwechslungsreichen Job, ein tolles Team, einen kurzen Arbeitsweg, die Lage und die ruhige Umgebung sind super und die Atmosphäre in Kirchberg ist sehr familiär. Obwohl mein ursprünglicher Berufswunsch Gärtnerin oder Friseurin war, habe ich meine Entscheidung zur Krankenschwester bis heute nicht bereut.


Ansprechpartner

Unternehmenskommunikation: 0375 51-2470