Leistungsspektrum

Das medizinische Profil der Klinik gliedert sich in folgende Teilbereiche:



Wirbelsäulenchirurgie

  • Erkrankungen, Verletzungen und Tumoren der oberen Halswirbelsäule und des Kopf-Hals-Überganges
  • Stabilisierungsoperationen in minimalinvasiver (perkutaner), offener und dynamischer Technik aller Bereiche der Wirbelsäule zur Behandlung von Wirbelfrakturen, Instabilitäten (Wirbelgleiten) und Tumoren
  • Wirbelkörperersatzoperationen und Stabilisierungen der Brust- und Lendenwirbelsäule über minimalinvasive Zugänge durch Brustkorb und Bauch bei Tumoren und Frakturen
  • Kyphoplastie und Radiofrequenz-Kyphoplastie bei niedrig traumatischen (osteoporotischen) Wirbelfrakturen
  • mikrochirurgische Operationen beim Bandscheibenvorfall oder einer Spinalkanalverengung in allen Abschnitten der Wirbelsäule
  • Implantation von Bandscheibenprothesen
  • Korrekturoperationen bei Fehlstellungen und fortdauernden Beschwerden vorangegangener Eingriffe

Neurotraumatologie

  • akute und chronische subdurale Blutungen
  • epidurale Hämatome
  • Impressions- und Schädelbasisfrakturen
  • Hirndruckmonitoring und Dekompressionsoperationen
  • vollständige operative Versorgung beim Wirbelsäulen-Rückenmark-Trauma

Neurochirurgische Notfälle

  • spontane Blutungen des Gehirns
  • intrakranielle Blutungen mit begleitenden neurovaskulären Erkrankungen (Aneurysma, Arteriovenöse Malformation) in Kooperation mit der Abteilung Interventions- und Neuroradiologie
  • raumfordernde Hirninfarkte
  • akute Erweiterungen der Nervenwasserräume des Gehirns (Hydrocephalus)
  • Hirnabszesse
  • Notfallbehandlung von Hirntumoren
  • intraspinale Blutungen
  • operative Behandlung spinaler Infektionen
  • Notfallbehandlung von Tumoren des Rückenmarks und seiner Hüllen
  • Versorgung von Verletzungen peripherer Nerven

Schmerztherapie

  • Implantation, Programmierung und Füllung von Medikamentenpumpen zur Therapie des Schmerzes und der Spastik
  • Hinterstrangstimulation ("SCS") bei radikulären Schmerzsyndromen
  • Injektions- und Infiltrationstherapie der Wirbelsäule
  • Trigeminusneuralgie

Erkrankungen peripherer Nerven

  • operative Behandlung von Engpasssyndromen, von Verletzungen der Nerven und Nervengeflechte sowie von Nerventumoren (Carpaltunnelsyndrom, Sulcus-ulnaris-Syndrom, Tarsaltunnelsyndrom, Loge-de-Guyon-Syndrom)