Geschwisterkurs

02.01.2018 von 16:00 bis 17:00 Uhr

Geschwisterkinder können spielerisch den Umgang mit dem Neugeborenen üben.
„Große Schwester, großer Bruder –  was nun?“

Mit der Ankunft eines Geschwisterchens verändert sich das Familiengefüge und alle müssen sich auf die Geburt des Babys einstellen. Aus bisherigen Einzelkindern werden große Brüder und Schwestern und das will vorbereitet sein – am besten mit einem Geschwisterkurs. In dem rund einstündigen Kurs werden die Erstgeborenen mit den Bedürfnissen des künftigen Nachwuchses vertraut gemacht und können nach Herzenslust Fragen stellen. Die Kinder lernen, dass sie nicht länger das Nesthäkchen sind und die Aufmerksamkeit der Eltern teilen müssen. Dafür sind sie jetzt auch die „Großen“ und dürfen Dinge tun, für die das Neugeborene noch zu klein ist.

Ganz praktisch anhand von Puppen können die Kinder den Umgang mit dem Geschwisterchen üben: Windeln wechseln, Strampler anziehen, Fläschchen geben – so können sie sich auf Ihre Rolle als großer Bruder oder große Schwester vorbereiten und Verständnis für das Neugeborene und seine Bedürfnisse entwickeln. Im Idealfall werden sie sogar zur Hilfe für die Eltern. Selbst ein wenig Verantwortung zu übernehmen für das kleine Geschwisterchen und zu wissen wo die Grenzen liegen, das beugt eventueller Eifersucht und Neid vor und bringt Sicherheit in den Alltag mit einem Säugling im Haus.

Der Kurs ist für Kinder ab 4 Jahren konzipiert. Die Eltern können zwischenzeitlich gern einen Rundgang über die Geburtenstation unternehmen.

Der Kurs ist kostenfrei, um Anmeldung unter der Nummer 0375 51-2124 wird gebeten.

Ansprechpartner


Location

Station 1-1B der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Haus 1)
am Heinrich-Braun-Klinikum, Karl-Keil-Str. 35, 08060 Zwickau

Ort: Zwickau