Hier erfolgte eine linksseitige Oberlappenresektion mit bronchialer und pulmonal-arterieller Manschette (Doppelmanschette)

Leistungsspektrum

  • Operation von Lungenkrebs/Bronchialkarzinom
  • Entfernung von Lungenrundherden/Lungenmetastasen
  • Entfernung von Mediastinaltumoren
  • Diagnose und Therapie von Brustwand- und Rippenfellerkrankungen
  • Behandlung von entzündlichen Erkrankungen der Lunge
  • Behandlung des (Spontan-) Pneumothorax
  • Behandlung des Pleuraempyems / septische Thoraxchirurgie
  • Operation von Brustkorbdeformitäten (z. B. OP nach NUSS)
  • Behandlung des Lungenemphysems (Bullektomie/Lungenvolumenreduktionschirurgie)
  • Behandlung bei übermäßigem Schwitzen (Hyperhidrosis) der Hände durch Sympathektomie
  • Zwerchfellchirurgie
  • Behandlung des Thoraxtrauma

Spezielle OP-Techniken

  • Minimalinvasive Thoraxchirurgie ("Schlüsselloch"-Chirurgie)
  • 3D-videogestützte Thorakoskopie und thorakoskopische Chirurgie (VATS)

      + videogestützte Mediastinoskopie
      + nach CT-gestützter Draht-Markierung einer Raumforderung (in Kooperation mit dem

         Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie)

  • Lungenschonende Chirurgie (bronchoplastische und angioplastische Operationen)
  • Laser-Chirurgie (Diodenlaser)

Die Anästhesisten überwachen die Stabilität des Patienten während einer OP an der Lunge
thorakoskopische Instrumente für minimalinvasive Operationen („Schlüsselloch-OP“)
„Schlüsselloch-Operation“ zur Entfernung einer Neubildung in der Lunge