Linearbeschleuniger
  • ambulante Strahlenbehandlung gut- und bösartiger Geschwulsterkrankungen
  • ambulante Durchführung von Reiz- und Entzündungsbestrahlungen einschließlich periartikulärer Ossifikationsprophylaxe, Gynäkomastieprophylaxe
  • kombinierte Radiochemotherapie vor und nach Operation oder als alleinige Therapie, u. a. von HNO- und Hirntumoren, Rektumkarzinom, Lungenkarzinom, Tumoren von Speiseröhre, Magen, Bauchspeicheldrüse, Gebärmutter und Harnblase, bösartige Erkrankungen des Lymphsystems
  • palliative Strahlentherapie, zum Beispiel vom Knochen- und Hirnmetastasen, zur Verbesserung der Lebensqualität und Linderung tumorbedingter Beschwerden
  • Supportivtherapie zum Beispiel zur Linderung von Schmerzen und Sicherstellung der Ernährung
  • Afterloading-Kontakttherapie mit allen Applikationsformen:
 

+ intracavitär:

Lungenkarzinom, Speiseröhren- und Gebärmuttertumore
 

+ interstitiell:

Mamma-, Prostatakarzinom, HNO- Tumore
 

+ Oberflächentherapie:

Hauttumore
  • Implantation von Space OAR Systemen und Goldmarkern zur Bestrahlung von Prostatakarzinomen (IGRT)
  • stereotaktische Strahlentherapie (SRT)
  • atemgetriggerte Strahlentherapie
  • Betreuung von Studenten und Doktoranten, Unterricht für MTRA

Ausstattung

  • 2 Linearbeschleuniger (IMRT, IGRT oder 3D konformal)
  • 1 Planungs-Computertomograph
  • 1 Therapiesimulator
  • 1 High Dose Rate-Afterloadinggerät