Kinderchirurgie sorgt für eine allumfassende und kindgerechte Behandlung

06.04.2017

Seit Anfang des Jahres ist Dr. med. Martin Herbst Ansprechpartner, wenn es um die chirurgische Versorgung der kleinen Patienten am Heinrich-Braun-Klinikum geht. Mit Eröffnung der Praxis für Kinderchirurgie im MVZ Poliklinik West in Zwickau zum 11. April ist auch die ambulante Versorgung durch den Kinderchirurgen sichergestellt.

Dr. med. Martin Herbst, Leitender Arzt der Kinderchirurgie am ...
In einer freundlichen Atmosphäre und unter liebevoller Betreuung von speziell ...
Steht ein chirurgischer Eingriff an, löst dies sowohl bei den Kindern als auch den Eltern oftmals Sorgen und Ängste aus. Diese kann man jedoch etwas nehmen, indem alle Beteiligten umfangreich informiert werden und wissen, was auf sie zukommt. Genau dieses Anliegen verfolgt Dr. med. Martin Herbst: „Die Behandlung chirurgisch erkrankter Kinder und Jugendlicher erfordert großes Einfühlungsvermögen“, weiß der Leitende Arzt der Kinderchirurgie am Heinrich-Braun-Klinikum. „Es ist wichtig, den Eltern und Kindern auf Augenhöhe zu begegnen und sie in den gesamten Behandlungsablauf einzubeziehen.“ Die Kinderchirurgie am HBK gehört zur Klink für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie mit Kinderchirurgie. Die Bettenstation ist in das Kinderzentrum integriert. Damit ist eine kindgerechte Unterbringung und Pflege ebenso selbstverständlich wie eine ganzheitlich kinderchirurgisch-pädiatrische Behandlung. „In einer freundlichen Atmosphäre und unter liebevoller Betreuung von unserem speziell ausgebildeten Personal ist die Krankheit meist nur noch halb so schlimm und unsere Patienten werden schneller wieder gesund“, ist sich der Mediziner sicher.

Eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit der Fachabteilungen des Heinrich-Braun-Klinikums gewährleistet die Behandlung aller kinderchirurgischen Krankheitsbilder unter Einhaltung hoher fachlicher Standards vom Neugeborenen bis zum jungen Erwachsenen im Alter von 18 Jahren. So bietet das HBK das gesamte Spektrum der Kinderunfallchirurgie einschließlich der Versorgung von Schul- und Kindergartenunfällen, die Behandlung von polytraumatisierten Kindern sowie Thoraxdeformitäten, Lungenfehlbildungen und kinderurologischen Erkrankungen. Dank des 24-Stunden-Rufbereitschaftdienstes können kinderchirurgische Notfälle rund um die Uhr und innerhalb kürzester Zeit versorgt werden. Die umfassende Kooperation zwischen Pädiatern, Urologen und Kinderchirurgen im Klinikum ermöglicht eine ganzheitliche Diagnostik und Therapie. „Bei allen Operationen werden die Kinder selbstverständlich von erfahrenen Kinderanästhesisten mit modernsten und besonders schonenden Narkoseverfahren betreut“, erklärt Dr. med. Martin Herbst. „Dadurch ist es möglich, die meisten angeborenen Fehlbildungen – falls notwendig auch unmittelbar nach der Geburt – zu korrigieren. Dabei werden bauchchirurgische und urologische Operationen möglichst minimalinvasiv, d. h. ohne große Schnitte und Narben durchgeführt. In Abhängigkeit von der Erkrankung und dem Alter des Kindes können Operationen auch ambulant durchgeführt werden.“

Ambulante wohnortnahe Versorgung von kinderchirurgischen Patienten
Zum 11.04.2017 nimmt die Praxis für Kinderchirurgie im MVZ Poliklinik West in Zwickau ihren Betrieb auf und ist Anlaufstelle bei allen kinder- und unfallchirurgischen sowie urologischen Fragestellungen. Damit wird eine Versorgungslücke in Zwickau und Umgebung geschlossen und eine wohnortnahe medizinische Behandlung möglich – denn im Umkreis von 30 km gab es bislang nur eine Kinderchirurgische Praxis. Die neu eröffnete Praxis für Kinderchirurgie auf dem Gelände des Heinrich-Braun-Klinikums bietet helle und freundliche Räumlichkeiten und eine spezielle technische Ausstattung, wie z. B. ein modernes Ultraschallgerät. Durch die räumliche und fachliche Nähe zum Kinderzentrum wird eine nahtlose Betreuung von der Diagnostik über die ambulante oder – falls erforderlich – stationäre Therapie bis zur Nachsorge gewährleistet. „Auch im ambulanten Bereich legen wir größten Wert auf eine kindgerechte Durchführung von Diagnostik und Therapie“, so der Kinderchirurg Dr. med. Martin Herbst. „Unser Ziel ist, den Arztbesuch für die jungen Patienten so angenehm wie möglich zu gestalten und die Angst vor der Behandlung ein Stück weit zu nehmen. Deshalb steht der einfühlsame Umgang mit ihnen sowie der enge Kontakt zu den Eltern an erster Stelle, um eine rasche Erholung und Genesung zu fördern.“

Sprechzeiten:
Mo, Di, Do: 13.00–15.00 Uhr
Mi: 13.00–17.00 Uhr

Ihr Kontakt zur Praxis für Kinderchirurgie:
HBK-Poliklinik gemeinnützige GmbH
MVZ Poliklinik West | Praxis für Kinderchirurgie
Dr. med. Martin Herbst, Facharzt für Kinderchirurgie
Karl-Keil-Straße 35 | 08060 Zwickau | Ärztehaus I, 3. OG
Telefon: 0375 51-2677 | Fax: 0375 51-542677
E-Mail: mvz-west-kinderchirurgie@hbk-zwickau.de


Ansprechpartner