Das Gelände des HBK am Standort Zwickau 2011


Wiedervereinigung und Neuorientierung

Mit der deutschen Wiedervereinigung und der Neuorientierung auf dem medizinischen Sektor begannen umfangreiche Struktur- und Bauveränderungen. 1990 waren viele Gebäude sanierungsbedürftig. Durch das Pavillonsystem standen die Gebäude weit voneinander entfernt und teilweise außerhalb des Klinikgeländes. Eine wirtschaftliche und patientenfreundliche Betriebsführung war unter diesen Umständen nicht möglich. Bei der Umstrukturierung galt es deshalb, Bereiche zu zentralisieren und andere, die nicht unmittelbar zum Leistungsspektrum des Krankenhauses gehörten, auszugliedern. In Konsequenz entstanden in den 90er Jahren medizinische Fachzentren und es erfolgte die Bündelung der Kliniken am Standort Marienthal. Die Kliniken für Orthopädie, Augenheilkunde, Neurologie und Psychiatrie sowie die Abteilung Neonatologie zogen aus dem Stadtinneren auf das Gelände des HBK. Diese Umstrukturierungen wurden dank großzügiger Unterstützung des Freistaates Sachsen durch umfangreiche Bau- und Sanierungsmaßnahmen begleitet.

So wurde im Jahr 2003 nach zweijähriger Bauphase das Operative Zentrum – Haus 4 eröffnet. Durch den Neubau konnten im Eröffnungsjahr im Operativen Zentrum die Rettungsstelle, die Intensivmedizin, die Kliniken für Chirurgie, Orthopädie, Unfallchirurgie und Urologie mit den stationären und operativen Bereichen sowie das Institut für Laboratoriumsdiagnostik, das Institut für Radiologie, der Zentral-OP und die Zentrale Sterilisationsanlage unter einem Dach vereint werden. Durch die stetige Weiterentwicklung kamen in den Folgejahren weitere Bereiche hinzu. 2005 übernahm das HBK die Trägerschaft der Kindertagesstätte „Buratino“. Für die hinzugekommene Betriebskindertagesstätte erfolgte 2007 ein Gebäudeneubau, welcher seither den Kleinen viel Platz zum Toben bietet.


Unter "Das Klinikum im Wandel" erfahren Sie mehr über die Entwicklungen ab dem Jahr 2007


Das Spielgelände in der Kindertagesstätte "Buratino"
Spezialisierung ist die Antwort auf die Bedürfnisse der Patienten und steigende Anforderungen der modernen Medizin
Unser Leitbild: Der Patient steht im Mittelpunkt